Lernen und Raum

Der erweiterte Auftrag an Schule macht es notwendig, den Lernraum Schule neu zu denken. Die Gestaltung der Lernräume beeinflusst zu einem hohen Maße die Kultur des Lernens, die sich in diesen Räumen entwickelt. Wir bemühen uns zurzeit vermehrt um eine "neue" Qualität dieser Räume. Unsere Schulen sollen anregende Landschaften sein, in denen sich vielfältige Lernmöglichkeiten ergeben. Die schulischen Räume sollen den Aufbau einer erweiterten Lernkultur unterstützen. 


Grundschule St.Martin

Vor einigen Jahren wurde in einem partizipativen Prozess, in den neben den Schulleuten alle interessierten Bürger des Dorfes St. Martin eingebunden wurden, das pädagogische und bauliche Konzept der zukünftigen Grundschule entwickelt. Dabei wurde festgelegt, die Schule mit den Materialien des Tales zu bauen und den Bau der neuen Grundschule als "Lehrmittel" für ökologisch richtiges, gesundheitsbewusstes und nachhaltiges Bauen zu nutzen. 

Ausgehend von den gemeinsam erarbeiteten Grundlagen, wurde ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben und ein Siegerprojekt ermittelt.

Im Schuljahr 2020/21 konnte die neue Grundschule bezogen werden!

Einen Einblick in die Planung gibt folgende Datei: 

Download
grundschule_st.martin_ppp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Grundschule Pichl

Die Grundschule Pichl wurde im Sommer 2013 im Zuge des Neubaus des Kindergartens mit relativ geringen finanziellen Mitteln an die neuen schulischen Notwendigkeiten angepasst. Die beiden Stockwerke, die im Sinne einer "Gangschule" gestaltet waren, präsentieren sich jetzt jeweils mit einer geräumigen Lernwerkstatt, an die einige Lernräume andocken. Ein besonderes Augenmerk wurde auf eine gute Aufenthaltsqualität gelegt. Mit dem Neubau des Kindergartens erhielt die Schule auch die lange ersehnte Turnhalle und eine neue Bibliothek. 

Download
grundschule_pichl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Im Laufe des Schuljahres 2015/16 erprobt die Grundschule das von VS neu entwickelte flexible Mobiliar Shift+. Die beiliegende PDF gibt einen ersten Einblick in die erste Phase der Erprobung. Am Ende des Schuljahres wird es dazu einen Bericht geben.

Download
erprobung_flexibles_schulmobiliar_pichl.
Adobe Acrobat Dokument 9.4 MB

Grundschule Taisten

Die Grundschule Taisten wurde im Sommer 2013 akustisch saniert. Im Eingangsbereich wurde eine Zentralgarderobe eingerichtet und die Gangbereiche wurden so gestaltet, dass sie als zusätzliche Lernplätze genutzt werden können. Auf der Südseite wurde in Holzbauweise ein Atelier für das künstlerische und werkhafte Gestalten gebaut. 

Download
grundschule_taisten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Grundschule Welsberg

Der bauliche Ansatz der Grundschule Welsberg überzeugt, da es hier gelungen ist, die räumliche Gestaltung von der pädagogischen Ausrichtung der Schule her zu denken. Einen Einblick in das Schulleben gibt Ihnen folgende Broschüre aus dem Jahre 2014: 

Download
grundschule_welsberg_ppp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB

Mittelschule Welsberg

Während der Sommerferien der Jahre 2011 - 2013 wurde die Mittelschule Welsberg großzügig saniert. Die Schule präsentiert sich jetzt als ein transparentes, lichtdurchflutetes Haus des Lernens. Die Klassenräume wurden vergrößert und neu ausgestattet. Im Dachgeschoss wurde ein großer Atelierbereich eingerichtet. Die Innenhalle und die Zwischenräume werden als zusätzliche Lernräume verwendet. Überall stehen Sitzgarnituren und Einzel- bzw. Gruppenarbeitsplätze. Neu ist auch die Bibliothek, die sich in die Schulhalle und in die Lernräume hinaus erstreckt. Das Gebäude wurde auch energetisch und akustisch saniert. 

Download
mittelschule_welsberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB