Schiwoche auf dem Kronplatz

Sicherheit auf der Schipiste!

Im Rahmen der Wahlpflichtquote beteiligten wir uns auch heuer mit allen 5 Schulklassen am Projekt:

„Sicherheit auf der Schipiste“, welches von Skirama Kronplatz angeboten wurde.

Vergangene Woche war es so weit: Wir tauschten unsere Schultaschen gegen die Schi- Freestyle-, oder Snowboardausrüstung und fuhren alle gemeinsam auf den Kronplatz. Neben dem Schi- Freesyle- und Snowboardfahren ging es vor allem darum, die Pistenregeln zu erarbeiten und zu vertiefen. Außerdem gab es viele Informationen über die Entstehung von Lawinen, die Gefahren des Skifahrens abseits der Piste für Mensch und Tier, angemessenes Verhalten bei Schiunfällen, Erste-Hilfe- Maßnahmen,… ….

 

Die Skischule Kron präsentierte die Inhalte sehr praktisch und kindgerecht. Ihnen und dem gesamten Konsortium Skirama Kronplatz sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

 

 

 

 

 

 Die Schulgemeinschaft Taisten wünscht allen ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das NEUE JAHR 2023. 

Stille im Advent 2022

Das Adventhaus hat uns dieses Jahr durch den Advent begleitet. Jeden Freitagmorgen wurde am Adventshaus ein Fenster geöffnet und mit Liedern, passenden Geschichten und Texte die nächste Adventwoche eröffnet. Ruhig und besinnlich haben die Schüler diese Zeit erlebt. Mit Spannung wurde immer wieder das Öffnen der Fenster begleitet. Besonders schön war es am letzen Schultag vor den Weihnachtsferien. Da besuchte uns Pfarrer Paul und erzählte uns das Weihnachtsevangelium. Anschließend segnete er unsere selbst gebastelten Rauchschalen aus den Projektwochen und spendete uns allen seinen Segen. Das war wirklich für uns alle eine kostbare, wunderbare Zeit.

Der Nikolaus kommt zu Besuch!

 

 

Kling, klang, Nikolaus, schön dass es dich gibt........

 

Am heutigen 6. Dezember bekamen wir wieder Besuch vom Nikolaus. Wir Grundschüler-und auch die Kindergartenkinder-trugen Lieder, Gedichte und Texte vor und brachten so unsere Freude zum Ausdruck. Der Nikolaus freute sich angesichts der vielen Vorführungen, dankte uns Kindern von Herzen, bevor er sich wieder auf den Weg machte, um weitere Kinder zu besuchen.

Über die mitgebrachten Leckereien freuten wir uns sehr.

Die letzten zwei Projekttage im Dezember

Die letzten zwei Projekttage fielen in den Dezember hinein. Die Angebote wurden auf die Jahreszeit angepasst. In der Gruppe "Die Vielfalt im Pausenhof entdecken" wurden schöne Eisbilder gestaltet und auf den Sträuchern im Pausenhof aufgehängt. Mandalas mit den Schätzen des Pausenhofs gelegt, und die Kinder staunten nicht schlecht, was man alles noch, zu dieser Zeit, im Pausenhof finden konnte. Die Gruppe "Fit und gesund durch Bewegung" konnten sich noch einmal in der Boulderhalle in Bruneck und auf dem Eisplatz in Welsberg austoben. Geschickt und mit viel Fingergefühl gestalteten die Kinder der Gruppe "Wald und Wiese aud dem Teller" viele wunderbare Köstlichkeiten. Besonders die selbstgemachte Schokoladecreme schmeckte köstlich. Ganz kunstvoll ging es im der Gruppe "Erde" zu. Die Rauchfässer die hier mit jeder Klasse gestaltet wurden ist jedes einzelne zu einem kostbaren Juwel geworden.

Am Ende dieser Projekttage wurden in jeder Gruppe die ´jeweiligen Ergebnisse und Erkenntnisse zusammengetragen und Rückmeldungen eingeholt. Alle Gruppen waren sich einig, wir haben alle den großen Wert der kleinen Welt, die uns umgibt, um einiges bewusster wahrgenommen und schätzen gelernt und viele verborgene Ressourcen erkannt an denen man achtsam weiterbauen kann. 

Ich achte auf mich und meine Umwelt, ja mit diesem Thema haben wir uns intensiv auseinandergesetzt. Hier noch die letzten Eindrücke dieser zwei Tage.

Herz Jesu Andacht im Advent mit den Schülern der 4. Klasse

Am 2. Dezember gestalteten die Schüler der 4. Klasse in der Georgskirche die Herz Jesu Andacht. Das Thema: "Tragt in die Welt ein Licht," konnten die Schüler eindrucksvoll mit ihren Liedern, Texten und einem Lichtertanz den Mitfeiernden nahe bringen.

Eine wunderbare adventliche Stimmung hat sich ausgebreitet und die Schüler bekamen viel Lob für ihren Einsatz. Besonders bedanken wir uns auch bei den Mamis die uns tatkräftig unterstützt haben. 

Viel Spaß an unserem dritten Projekttag

Ein cooler Feuerwehrtag an der Grundschule. Danke!

Martinsfeier am 11. November

Die Schüler ehrten den Gedenktag des heiligen Martin mit einer kleinen Martinsfeier in der Aula. Mit Liedern, Geschichten und schönen Texten füllten sie das Programm. Jede Klasse  zeigte stolz ihr Können.  Die Instrumentalisten Lea, Marie Theres und Sofie verwöhnten uns mit schönen Klängen. Der Geschichte: Der rote Mantel, lauschten alle Schüler ganz gespannt. Anschließend teilten die Schüler selbstgebackenes Brot aus und es wurde fleißig geteilt, so wie es der heilige Martin auch getan hat.

Die Schüler der 3. Klasse wurden mit einem Besuch überrascht.  Lehrerin Marianne erzählte von der Zeit, wie es damals war, als sie noch an dieser Schule arbeitete und viele schönen Stunden erlebte. Das war echt cool, ultracool, so bedankte sich ein Schüler für ihren Besuch.

Nach einer Stärkung mit Brot, Hefezopf und Saft machte sich die Schulgemeinschaft auf den Weg durch das Dorf. Wunderschön leuchteten die selbstgebastelten Laternen und die Laternenlieder klangen durch die Straßen. An der Schule wieder zurückgekommen waren alle Schüler sich einig, das war ein schönes Fest, und der Heilige Martin hat sich im Himmel sicher sehr gefreut. 

 

 

 

 

Hockey Schnupperkurs mit unseren Kleinsten.

Der Hockey Club Toblach zeigte den Kindern alles was es zum Hockey spielen braucht.  Die Schüler der 1. Klasse staunten  nicht schlecht, was es da alles an Ausrüstung braucht, bis man endlich, gut gesichert, auf dem Eisplatz spielen kann. 

 

 

 

 

Dorfrundgang mit unserem Dorfpolizisten Loris Brioli

Am 20. Oktober 2022 besuchte der Dorfpolizist Herr Loris Brioli uns Kinder der 1. Klasse. Gemeinsam übten wir den sicheren Schulweg. Sogar die Polizeinmütze durften wir aufsetzen, das war besonders toll.

Danke Herr Dorfpolizist. 

2. Projekttag am 11. Oktober 2022

Am zweiten Projekttag trafen sich die Schüler wieder motiviert und mit Freude in ihren jeweiligen Gruppen. Ein besonderes Highlight erlebte die Gruppe "Vielfalt im Pausenhof". 

Der Förster Herr Eugen Oberstaller führte sie durch den Pausenhof und bestimmte mit ihnen die vielen Bäume und Sträucher. Anschließend durften sie die Bäume und Sträucher zurecht schneiden, sodass sich unser Pausenhof nach schweißtreibender Arbeit viel heller und übersichtlcher präsentierte. 

Auch in den anderen Gruppen setzten sich die Schüler mit vielen interessanten Themen auseinander. Es war wieder für jeden ein erlebnisreicher Tag mit vielen tollen Eindrücken.

Herz- Jesu Andacht in der Georgskirche

Die Schüler der 5. Klasse gestalteten am 7. Oktober 2022 gemeinsam mit der Religionslehrerin Sonja  und mit Unterstützung von Barbara Feichter und Barbara Nania, eine Feier in der Georgskirche zum Thema:

Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammeln für unsere Mitmenschen,

so wie Frederik für seine kleinen Mäusefreunde. 

Die musikalische Umrahmung übernahm gekonnt unsere Musiklehrerin Elisabeth Stoll.

Mit Sonnenstrahlen im Herzen und mit aufmunternden Worten gingen die Besucher wieder nach Hause und alle freuten sich über die gelungene Feier.

1. Projekttag am 3. Oktober 2022

Am 3. Oktober 2022 traf sich die Schulgemeinschaft zum ersten Projekttag des Wahlpflichtblocks. Die Schüler hatten die Möglichkeit sich an folgende Angebote anzumelden:

  • Wald und Wiese auf dem Teller
  • Die Vielfalt im Pausenhof entdecken mit all ihren Schätzen
  • Fit und gesund durch Bewegung
  • Töpfern eines Rauchfass

Schnell waren die Gruppen gebildet und jeder Schüler fand seinen Bereich, wo er seine Fähigkeiten und Talente entfalten kann. Mit viel Einsatz und Freude ging es in den verschiedenen Angeboten los. Die Gruppe von "Wald und Wiese auf dem Teller",  hat sich an diesem Tag  einer großen Herausforderung gestellt, Sie haben alle Schüler der Grundschule und ihre Lehrpersonen zu einer gesunden Jause eingeladen. Mit viel Engagemente zauberten die Schüler ein wunderbares, köstliches Buffet, mit einer großen Vielfalt an Produkten. Alle waren der Meinung, das schmeckt köstlich.

Hier ein paar Eindrücke der unterschiedlichen Tätigkeiten.

Herbstausflug am 28. September mit Besuch im Naturparkhaus Toblach

Pünktlich um 7.40 Uhr machten sich alle Kinder und Lehrpersonen am 27. September zum diesjährigen Herbstwandertag auf. Zu Fuß gingen wir nach Welsberg - die Großen schneller, die Kleinen etwas langsamer. Mit dem Zug fuhren die 3., 4. und 5. Klasse bis nach Innichen, um von dort anschließend zum Naturparkhaus nach Toblach zu wandern. Die 1. und 2. Klasse fuhren direkt nach Toblach.

Die Besichtigung der Ausstellung über Adler und Waldtiere war genauso spannend wie das anschließende Spiel im Wichteldorf. 

 

Die 1. und 2. Klasse machte ihre Wanderung im Anschluss an den Ausstellungsbesuch bis nach Niederdorf. Dort besuchten sie den kleinen Tierpark und hatten viel Spaß auf dem angrenzenden Spielplatz. Etwas müde aber mit einem Lächeln im Gesicht wanderten sie zum Bahnhof in Niederdorf weiter und fuhren mit dem Zug nach Welsberg zurück. Die Kinder waren sich einig, das war ein schöner Herbstausflug.

So wie jede Blume einzigartig ist, so ist es jede/jeder von euch!

Im Eröffnungssgottesdienst brachte jeder SchülerIn eine Blume mit und es entstand einer wunderbarer Blumenstrauß. Pfarrer Paul wies auf die Einzigartigkeit und  Vielfältigkeit aller SchülerIn hin. Nun hat jedes Kind seine eigene, persönliche Blume gestaltet und diese schmücken nun unseren Eingangsbereich, wunderschön und bunt wie unsere Schulgemeinschaft. 

Lebensmittel sind wertvoll, Wissenswertes über die "Kartoffel"

Im Rahmen der gesellschaftlichen Bildung erlebten die Dritt- und Fünfklässler, bei der Kartoffelernte bei Bauer Viktor, wie wertvoll und arbeitsintensiv, die Produktion von Lebensmittel ist. Neben dem "Erdäpfeln -Aufklauben" erfuhren sie jede Menge Wissenswertes über Anbau und Sorten, aber auch darüber wie wichtig es ist,  dass Lebensmittel kurze Transportwege zum Verbraucher haben.

1. Naturtag mit Kathrin Engl am Mittwoch, 21. September 2022

 

 

Gemeinsam tauchten die Schüler der 2. Klasse in die Natur ein, wo es vieles zu hören, zu sehen, zu finden und zu tun gab. Der Spaß dabei durfte natürlich auch nicht fehlen.

Die Schulpatenschaft

Auch im heurigen Schuljahr übernehmen die Kinder der 5. Klasse die Schulpatenschaft für unsere Erstklässler. Bei einem ersten besseren Kennenlernen schenkten unsere Großen den Erstklässlern einen selbstgebastelten Glücksstein in Form eines Marienkäfers. Die Kleinen haben den Fünftklässlern im Gegenzug ein Schulpatenlied gesungen.

in einer zweiten Aktion halfen die Fünftklässsler ihren Patenkindern beim Bemalen eines Hefteinbandes. Gemeinsam freuten sie sich über das tolle Ergebnis.

Hase Bruno besucht die erste Klasse

Am ersten Schultag hatte die erste Klasse schon Besuch. Hase Bruno schaute vorbei und wünschte den SchülerInnen alles Gute für ihr erstes Schuljahr. Die erste Klasse freute sich sehr darüber. 

Eröffnungsgottesdienst für das Schuljahr 2022/23

Am 6. September 2022 eröffnete die Grundschule Taisten das neue Schuljahr 2022/23 mit einem feierlichen Gottesdienst auf dem Schulplatz. Pfarrer Paul begrüßte die fröhliche Schulgemeinschaft und verglich sie, mit ihrer Einzigartigkeit und  Vielfältigkeit, mit einem wunderbaren Wiesenblumenstrauß.  Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Lehrerin Elisabeth auf der Gitarre und  der Schülerin Marie Theres mit ihrer Ouerflöte.

Die Erstklässler bekamen einen besonderen Segen von Pfarrer Paul.

Mit großerFreude konnten wir auch unseren Herrn Direktor in unserer Mitte willkommen heißen. 

Anschließend, an die Feier, richtete er ein paar aufmunternde  Worte an unsereSchulgemeinschaft. 

Gut gelaunt starteten die SchülerInnen in das Schulhaus zum ersten Unterrichtstunde dieses Schuljahres. Das war ein toller Start.

 

Die Schulgemeinschaft Taisten wünscht allen SchülerInnen und deren Eltern einen guten Start in das neue Schuljahr 2022/23 und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.