Geschichte des SSP Welsberg

In diesem Bereich wird ein Versuch unternommen, die geschichtliche Entwicklung der Schule darzustellen. Diese Auflistung wird bei Bekanntwerden neuer Informationen aktualisiert.

 

14. Jahrhundert n. Chr.: erste Erwähnung einer Schule in Zell bei Welsberg

erste Hälfte des 16. Jahrhunderts: Entstehung erster Volksschulen in den kleineren Orten des Pustertals

1952: Einweihung Grundschulgebäude Taisten

1962: Einweihung Grundschulgebäude Pichl

1973: Einweihung Grundschulgebäude St. Magdalena

1977: Bau der Mittelschule Welsberg

1982: Einweihung Grundschulgebäude St. Martin

27.10.1984: Einweihung der Mittelschule und der Turnhalle

2000: Zusammenlegung der Grundschuldirektion und der Mittelschuldirektion zum Schulsprengel Welsberg

2009: Neubau der GS-Welsberg

2012: Erweiterung der GS Taisten durch das „Atelier“

2013: Erweiterung und Sanierung der MS Welsberg

2013: Sanierung der GS Pichl Zubau des Kindergartens und der Turnhalle

2020: Neubau der GS St. Martin

 

bisherige Direktor*innen der Mittelschule Welsberg vor der Zusammenlegung zum Schulsprengel Welsberg

1963 – 1972 Dr. Josef Moling

1972 – 1975 Dr. Alois Gartner

1975 – 1990 Dr. Josef Sulzenbacher

1990 – 2000 Dr. Reinhold Falkensteiner bzw. Dr. Martha Mair

 

bisherige Direktoren des SSP Welsberg nach der Zusammenlegung von Grund- und Mittelschule

2000 – 2021 Dr. Josef Watschinger

2021 – heute Dr. Manfred Steiner

Aktuelles
rund um den Schulsprengel

Malwettbewerb1

19.02.2024

Malwettbewerb Gsiesertallauf

Die Gewinner des Malwettbewerbs

15

19.02.2024

Sommerangebote für Kinder

Viele unterschiedliche Vereine bieten für unsere Schüler*innen unterschiedlichste Sommerangebote an. Wir unterstützen die Vereine und Familien, indem wir auf dieser Seite eine Sammlung der Angebote anlegen. Es besteht jedoch keine Gewährleistung, dass alle Angebote aufgelistet sind. Wir werden die Liste bei Bekanntwerden von Angeboten laufend erweitern.